Schlagwort-Archive: Immobilienvermögen in China

Ableben einer deutschen Staatsangehörigen mit Immobilienvermögen in China

Immobilienvermögen in China
weitere Informationen

Eine deutsche Staatsangehörige, die ihren ständigen Aufenthalt in Augsburg hatte und nach dem 17.08.2015 verstirbt, hatte neben einer Mietwohnung in Augsburg auch noch Bankkonten in Deutschland sowie eine Immobilie in China, dort Shanghai.

Für das in Deutschland befindliche bewegliche und unbewegliche Vermögen kommt deutsches Erbrecht zur Anwendung.

Aus der rechtlichen Sicht der Volksrepublik China kommt auf den beweglichen Nachlass deutsches Erbrecht zur Anwendung und auf den unbeweglichen Nachlass, d.h. die Immobilie, chinesisches Erbrecht zur Anwendung. Aus deutscher Sicht kommt aber auch für den unbeweglichen Nachlass in China deutsches Erbrecht zur Anwendung.

Aus der Sicht der Praxis wird jedoch in China in Bezug auf den beweglichen Nachlass deutsches Erbrecht nicht zur Anwendung kommen, sondern es wird hier ausschließlich chinesisches Erbrecht zur Anwendung kommen.

Bei der Pflichtteilsberechnung wird das Vermögen, welches sich in der Volksrepublik China befindet, mit eingerechnet.