Archiv der Kategorie: Erbrechts China 1949-1985

Geschichte des Erbrechts in China 1949-1985

Geschichte des Erbrechts in China 1949-1985
weitere Informationen

Am 10.04.1985 wurde das erste Erbgesetz der Volksrepublik China normiert. Im Zeitraum von 1949-1985 gab es lediglich zwei erbrechtliche Normen.

In Artikel 12 des Ehegesetzes vom 13.04.1950 war ausgeführt:

Die Ehegatten haben das Recht, sich gegenseitig zu beerben.

In Artikel 14 des Ehegesetzes 1950 war ausgeführt:

Eltern und Kinder haben das Recht, sich gegenseitig zu beerben.

Mit Ehegesetz vom 10.09.1980 wurden die beiden Normen Artikel 12 und Artikel 14 zusammengelegt und wurden in Artikel 18 Abs. 1 und 2 wie folgt formuliert:

Die Ehegatten haben das Recht, sich gegenseitig zu beerben. Eltern und Kinder haben das Recht, sich gegenseitig zu beerben.

Mit dieser sozusagen einzigen erbrechtlichen Norm konnten über Jahrzehnte hinweg die erbrechtlichen Situationen in der Volksrepublik China geklärt werden.